Werde Teil von RadaR!

Unterstütze uns und werde Mitglied!

RadaR e.V. ist der gemeinnützige Trägerverein von Radio Darmstadt und stellt die Infrastruktur für aktive Mitglieder und Sendende.

Mit einer Mitgliedschaft wird der Trägerverein RadaR e.V. auch finanziell unterstützt. Mit den Mitgliedsbeiträgen werden unter anderem die Aus- und Weiterbildungsangebote mitfinanziert, können RadaR-interne Veranstaltungen „on air“ gehen usw. Je mehr Mitglieder RadaR e.V. hat, um so besser wird die Infrastruktur für alle Sendenden und aktiven Mitglieder gewährleistet.

Die Jahresmitgliedschaft kostet für reguläre Mitglieder 36,00 Euro, für Vereine, Organisationen, Gruppen mindestens 36,00 Euro, für SchülerInnen bis zum 18. Lebensjahr 12,00 Euro.

Mitglieder erhalten auf Wunsch eine Spendenbescheinigung über den Mitgliedsbeitrag, der mit den Steuerunterlagen abgegeben wird. Fragen zur Mitgliedschaft beantwortet gerne unsere Hotline
06151 – 87000.

Hier findest du unseren Mitgliedsantrag. Fülle diesen aus und schicke ihn uns an sekretariat(at)radiodarmstadt.de

Vorteile von Mitgliedern

Unsere Mitglieder profitieren von unseren vielfältigen Angeboten. Du möchtest über eine Veranstaltung in und um Darmstadt berichten? Lass dich vom Büro akkreditieren. Du möchtest für deine Sendung Beiträge vorproduzieren? Nutze die Vorproduktionsmöglichkeiten im Sendehaus. Du brauchst Zugang zum Sendehaus? Beantrage eine Zugangskarte beim Büro.

Sendelizenz

Für das selbstständige „Fahren“ einer Sendung brauchst du eine Sendelizenz. In einem Basic-Seminar bekommst du die notwendigen Grundlagen vermittelt und, wenn du den Abschlusstest bestehst, darfst du danach auch selbstständig senden. Auffrischung und Weiterbildung wird bei uns groß geschrieben, darum besuche möglichst einmal im Jahr ein Seminar! Wir bieten neben dem Basic-Seminar auch digitalen Schnitt, journalistische Praxis, etc an. Falls etwas fehlt: Melde dich und mache Vorschläge!

Akkreditierung zu Veranstaltungen

Um Einlass zu einer Veranstaltung und Genehmigung für Ton-Aufnahmen und Fotografien zu bekommen, ist beim Veranstalter rechtzeitig eine Akkreditierung unter Beachtung der Richtlinien zu beantragen. Die Akkreditierungen können über das RadaR-Mitglieder-System und über das Büro direkt beantragt werden.

Das FSJ Kultur bei Radio Darmstadt

Seit 2014 bietet RadaR e.V. auch FSJ Stellen an. Gemeinsam mit der LKB Hessen bieten wir Jugendlichen die Möglichkeit das Medium Radio für sich zu entdecken und sich auszuprobieren. Aktuell beschäftigen wir zwei FSJ Kräfte. Hast auch du Lust dich ein Jahr lang zu engagieren und das Medium Radio zu entdecken dann bewirb dich und komm in unser Team. Die Voraussetzungen findest du auf der Seite der LKB Hessen.

Damit du mal einen Eindruck hast wie das FSJ bei uns so abläuft und was so die Aufgaben sind stellen sie hier einmal die aktuellen FSJler vor:

Mach direkt mit!

Selber Radio machen!

Moderieren, Technik fahren, die eigenen Inhalte vorstellen oder auch Leute kennenlernen? Kein Hexenwerk wie über 100 Menschen beweisen. Alle Amateure, alle, die Lust haben Radio zu machen, sich für ihre Inhalte zu engagieren, diese zu publizieren. 

Ein Weg führt direkt zu den Redaktionen. Je nach Inhalt, Thema, Interesse bieten sich 5 Redaktionen an sich zu engagieren. Die Redaktionen bieten zum Teil ein „Open House“ an, in dieser Sendezeit können sich Neue erproben.  Einfach mal reinschauen und sich bei den Redaktionen melden: Von Kultur, Sport über Lokales, ob Jugend, Senioren oder Werktätige, hier die Liste.

Unverbindlicher: Das Offene Haus. Aurel Jahn betreut diesen Sendeplatz schon seit Jahren, ist Ansprechpartner für Institutionen, Vereine oder Personen, die einmal senden möchten, sich nicht in einer Redaktion mit ihren Inhalten wiederfinden.

Selber Redaktionen gründen: Da fehlt noch was? Kein Problem. Das Offene Haus unterstützt Sie/euch gerne bei einer Redaktionsgründung. Voraussetzung ist eine klare Abgrenzung zu anderen Redaktionen in Sachen Inhalte und/oder Ansprechgruppe (Zielgruppe z.B. Frauen, Kinder, Menschen mit Handicap etc.)

Und damit auch alles klappt: Die Aus- und Weiterbildungsangebote nutzen!

Beiträge und Sendeplätze von Nichtmitgliedern

Internet und Flugblätter sind gut – Radio ist besser!

Wir laden Sie ein, bei Radio Darmstadt eine Sendung zu gestalten. Äußere deine Meinung im Radio. Sie können das Thema bestimmen und Sendungen gestalten. Was Sie brauchen: ein Thema und 3 Stunden Zeit.

Sendezeit

jeden Dienstag von 17:00 bis 18:00 Uhr

Fördere uns!

Du findest gut, was wir tun?

Wir freuen uns z.B. über jede noch so kleine Spende, Sie ermöglichen damit, dass Radio Darmstadt auch in Zukunft ein Sprachrohr der verschiedenen Meinungen in Darmstadt sein kann und eine bunte Vielfalt der DarmstädterInnen ihre Interessen bei uns zu Gehör bringen können. 

Sein Sie dabei und fördern Hessens beliebtestes Lokalradio!

Bankverbindung

Kontoinhaber: RadaR e.V.
Bank: Sparkasse Darmstadt
IBAN: DE14 5085 0150 0000 631752
BIC: HELADEF1DAS

Sollten Sie Interesse daran haben, evtl. ein bestimmtes Projekt oder Studiotechnik mit einem größeren Betrag zu ermöglichen, dann setzen Sie sich einfach mit unserem Büro direkt in Verbindung, entweder per Telefon unter 06151-8700101 oder per email sekretariat(at)radiodarmstadt.de.

Seminare und Workshops

Für Radio-Einsteiger

Radio Darmstadt bietet wieder ein 2-tägiges Grundlagen-Seminar für Interessierte und Einsteiger in den Radio-Journalismus:

  • Rechtliche Grundlagen NKL / Hörfunk
  • Grundlagen zu Radio Darmstadt
  • Journalistische Arbeit / Richtlinien
  • Sende- und Studiotechnik
  • Praktische Übungen in Redaktion und Sendebetrieb
  • erste eigene Übungssendung

Datum & Uhrzeit

Sonntag 23. Juni 2024 von 11:00 – ca. 19:00 Uhr und
Sonntag 30. Juni 2024 von 11:00 – ca. 19:00 Uhr

Das Basic Seminar ist für Neumitglieder kostenlos.

Alles was recht ist

Grundlagen des Presse- und Urheberrechts für Bürgermedien. Gehalten von Gerd Pappenberger Justiziar der Bürgermedien in Rheinland-Pfalz, Hessen und Baden-Württemberg. Die Themen sind:

Urheberrecht (GEMA, VG-Wort, Leistungsschutzrechte, Gemeinfrei, Creative Commons … )

Zitatrecht

  • Werbung und Sponsoring (auch Schleichwerbung und ideelle Werbung) sowie kritische Distanz
  • Zeitgeschichtliche Ereignisse und das Recht am eigenen Bild bzw. WortHausrecht, öffentlicher Raum …
  • Dabei werden die Teilnehmer:innen mit praxisorientierten Informationen zu Rechtsfragen sensibilisiert.

Interesse? Dann fülle unten das Kontaktformular aus.

Das Medienrecht-Seminar ist für Neu-Mitglieder kostenlos. 

Produktion

Wir verwenden Audacity 2.2.1, das gegenüber neueren Versionen in einigen Punkten einfacher zu bedienen ist. Das Programm ist für Windows, Apple und Linux legaler­weise kostenlos. Aufnehmen und einfache Schnitte sind schnell erklärt, doch es gibt noch jede Menge nützliche Tools, die das Ergebnis besser machen. Weiterhin wird auf besonders zügiges Bearbeiten und auch auf schwierige Ausgangs Audios eingegangen.

  • Lautstärkeanpassungen, Kompressor, Fast Lockahead Limiter, Auto-Duck
  • Effekte (Einblenden, Ausblenden …)
  • Bearbeiten mehrerer Spuren
  • Rausch-Verminderung und vieles mehr

Unter „Homeoffice Radio” verstehen wir Zuhause (also alleine) Aufnehmen und dann eine Sendung in studio­ähnlicher Qualität zu produzieren:

  • Wie wird eine Telefonkonferenz oder Videokonferenz aufgebaut?
  • Wie wird mit dem Handy oder PC lokal aufgenommen?
  • Wie kommen die Aufnahmen zusammen?
  • Wie werden die Aufnahmen synchronisiert?
  • Wie wird der Klang an den Klang im Studio angepasst?

Interesse? Dann fülle unten das Kontaktformular aus.

Das Audacity + Homeoffice Radio-Seminar kostet 15 EUR.

Außenübertragungen

Außenübertragungen (z.B. von Wahlparty, Sportveranstaltungen, Tag der Vereine etc.) erfordern erheblichen Aufwand. Dazu gehört:

  • zusammenstellen des Teams
  • besorgen der erforderlichen Genehmigungen
  • Transportfahrzeug
  • Aufbau des Übertragungsweges
  • Aufbau der Anlage
  • Zeitgenaues Einstarten und beenden der Übertragung
  • Überbrücken von Zeiten in denen nichts passiert
  • Abbau: hier mangelt es oft an Sorgfalt! Wenn nicht alles vollständig eingepackt ist, oder Sachen, die nass geworden sind nicht getrocknet werden, gibt es bei der nächsten Außenübertragung böse Überraschungen.

Interesse? Dann fülle unten das Kontaktformular aus.

Das Außenübertragungs-Seminar kostet 15 EUR

Melde dich direkt an: